Tipps für die Auswahl von Fenstern

Fenster sind in allen Gebäuden unverzichtbar; sie bieten einen für unser Wohlbefinden wichtigen Ausblick auf die äußere Umgebung. Fenster sind ein weitreichendes Thema; im Allgemeinen richtet sich die Auswahl nach der Art des Projekts, an dem Sie arbeiten. Lesen Sie diesen Leitfaden, der Ihnen hilft, Ihre Suche zu verfeinern.

Unsere Fenster ansehen

  • Tipps für den Einkauf von Fenstern

    Letztendlich ist es Ihr Projekt, das bestimmt, welches Fenster Sie brauchen. Je nachdem ob es sich um ein Wohn-oder ein Geschäftsgebäude handelt müssen Sie unterschiedliche Standards einhalten. Wir werden daher unseren Leitfaden mit den Vorschriften beginnen. Anschließend werden wir die verschiedenen Verglasungsoptionen betrachten und die einzelnen Öffnungssysteme definieren. Der Rahmen eines Fensters ist ebenfalls sehr wichtig, Sie werden daher in diesem Leitfaden die am häufigsten verwendeten Materialien finden.

  • Fenster für Wohn- oder Dienstleistungsgebäude auswählen - das mûssen Einkäufer wissen

    Festes Fenster von Aliplast

    Festes Fenster von Aliplast

    Bei der Auswahl eines Fensters für Wohn- oder Dienstleistungsgebäude ist das Hauptanliegen der Erhalt einer Konformitätsbescheinigung. Zu diesem Zweck müssen Sie bestimmte Auflagen für Verglasung und Höhe beachten. Beispielsweise muss sich ein Fenster in der Regel weniger als 610 mm (24 Zoll) über dem Boden befinden, und Sie müssen eine Bescheinigung erhalten, die belegt, dass Sie die Vorschriften eingehalten haben.

    Folgende Punkte müssen beachtet werden:

    • Welche Normen muss ich innerhalb meines Projektes beachten?
    • Fenster müssen die Anforderungen andie Energieeffizienz in Bezug auf die Wärmeübertragung erfüllen. Die Wärmeübertragung wird mittels des Wärmedurchsatzes durch ein Objekt gemessen: man nennt ihn den globalen Wärmedurchgangskoeffizienten U.
    • Die Fenster müssen den Anforderungen der Normen für Stoßfestigkeit entsprechen.
    • Welche Öffnungshöhe für Fenster?
    • Ersatzfenster müssen die Normen für das Wärmeverhalten erfüllen.
    • Gitterfenstern müssen einem Testverfahren unterzogen werden.

    Tertiärgebäude: der Eigentümer des Grundstücks ist im Allgemeinen für die Einhaltung der geltenden städtebaulichen und baurechtlichen Vorschriften verantwortlich.

  • Die Auswahl einer Fensterverglasung: unsere Tipps

     3-Fach-Verglasung von CIPRIANI SERRAMENTI

    3-Fach-Verglasung von CIPRIANI SERRAMENTI

    Die Anforderungen an die Verglasung variieren je nach Projekt und Standort. Wenn Sie die örtlichen Vorschriften kennen, haben Sie die Wahl zwischen vier Verglasungstypen : Einfach-, Doppel-, Dreifach- und Vierfachverglasung. Wir haben bereits den globalen Wärmedurchgangs-Koeffizienten U erwähnt. Ein niedriger U-Wert bedeutet, dass das Fenster eine effizienteTemperaturhaltung bietet: je niedriger der Koeffizient, desto besser ist die Dämmungsleistung des Fensters. In einem kalten Klima liegt ein guter U-Wert für ein Fenster zwischen 0,17 und 0,39. Die U-Werte werden in W/m2K gemessen.

  • Fenstetr mit Einfachverglasung: was Sie wissen sollten

    Einfachverglasung besteht aus nur einer Scheibe. Diese Art der Verglasung ist zwar wirtschaftlich, aber nicht die effizienteste. Sein U-Wert variiert zwischen 1,9 und 5,8.

    • VORTEIL: kann in alte Fensterbänke und Rahmen eingebaut werden.
    • NACHTEIL / Keinerlei Schutz oder Isolierung gegen Lärm.
    • NACHTEIL: bruchanfällig.
  • Fenster mit Doppelverglasung: was Sie wissen sollten

    Fenster mit Doppelverglasung von Aperture Trading

    Fenster mit Doppelverglasung von Aperture Trading

    Die Doppelverglasung besteht aus einer inneren und einer äußeren Scheibe die durch einen luftgefüllten Raum voneinander getrennt sind. Dieser Raum gewährleistet die Isolierung. Die Doppelverglasung hilft, die Wärme im Gebäude zu halten, wodurch Energie gespart wird. Die neuesten Doppelverglasungen des Marktes haben einen U-Wert von etwa 1,6.

    • VORTEILE: gute Isolierung, Energieeffizienz, keine Kondensation, Lärmreduzierung, höhere Sicherheitsmarge als bei Einfachverglasung.
  • Fenster mit Doppelverglasung: was Sie wissen sollten

     Dreifach verglastes Fenster von LUMI

    Dreifach verglastes Fenster von LUMI

    Die Dreifachverglasung hat drei Scheiben, um die thermische Effizienz zu erhöhen und die Lärmbelästigung zu reduzieren. Die neuesten Doppelverglasungen des Marktes haben einen U-Wert von etwa 0,8. Dies bedeutet, dass Dreifachverglasung ein besseres Wärmerückhaltevermögen als Einfach- oder Doppelverglasung bietet und die Energiekosten weiter reduziert.

    • VORTEIL: schwer zu brechen, besonders wenn die mittlere Scheibe aus gehärtetem Glas besteht.
    • VORTEILE: teuer, der Ersatz der Dreifachverglasung ist ebenfalls sehr teuer.
    • NACHTEIL: Schwer; Belastung von Rahmen, Scharnieren und Flügeln.
    • NACHTEIL: ist die mittlere Scheibe aus Floatglas, so kann sie durch die Temperaturunterschiede zwischen den inneren und den äußeren Scheiben reißen.
  • Fenster mit Vierfachverglasung: was Sie wissen sollten

    Vierfach verglastes Fenster von CIPRIANI SERRAMENTI

    Vierfach verglastes Fenster von CIPRIANI SERRAMENTI

    Vierfachverglasung besteht aus vier Glasscheiben, oft mit einer Beschichtung mit niedrigem Emissionsgrad und einem zwischen den Scheiben eingegebenen Isoliergas. Bei der Vierfachverglasung ist alles darauf ausgerichtet, die Wärmeübertragung durch die Glasflächen zu reduzieren. Dies ist ein relativ neuer Fenstertyp, der hauptsächlich in sehr kalten Klimazonen eingesetzt wird. Die schottische Firma Enviro Windows hat ein vierfach verglastes Fenster mit einem U-Wert von 0,35 hergestellt!

    • VORTEIL:  geeignet für sehr kalte Klimazonen.
    • VORTEIL:  geeignet für energieeffiziente Gebäude, die keinen Sonnenschutz haben.
    • VORTEIL:  hilft, Ihr Gebäude zu einem Passivhaus mit einer Verglasung zu machen, deren U-Wert nahe 0,3 W/(m2K) liegt.
    • NACHTEIL:  Rissgefahr durch thermische Spannungen der Zwischenscheiben. Dies kann durch die Verwendung von gehärtetem Glas vermieden werden.
  • Welche Optionen gibt es für Fenster?

    Innovationen in der Glasherstellung haben die Welt der Fenster verändert. Firmen wie Innovative Glass produzieren Glas, das von transparent zu einem bestimmten Zeitpunkt bis hin zu völlig undurchsichtig auf Wunsch sein kann, und dies dank der sogenannten eGlass®. – Technologie. Sie ermöglicht es, das Glas bei Bedarf zu trüben und so das natürliche Licht ohne zusätzliche Behandlung zu kontrollieren. Die Möglichkeit, zwischen undurchsichtigem und transparentem Glas zu wechseln, ermöglicht die Regulierung der Temperatur in einem Raum. Es handelt sich hier um eine Lösung zur Sonnenkontrolle, die eine höhere Energieeffizienz bietet.

    Vakuumverglasung ermöglicht es Herstellern, einen niedrigen U-Wert zu erreichen, der der thermischen Leistung von Doppelverglasung entspricht und gleichzeitig so dünn wie Einfachverglasung ist. Eine klare Floatglasscheibe wird mit einer weiteren Scheibe mit niedrigem Emissionsgrad kombiniert. Sie sind durch ein Gitter aus Punkten mit einem Durchmesser von jeweils 0,5 mm und einem Abstand von 20 mm voneinander getrennt. Nach dem Verschweißen der Scheibenränder, wodurch eine hermetische Abdichtung entsteht, wird die Luft aus der Mitte über eine Absaugstelle am Fenster abgesaugt.

    Glasoptionen:

    Low-E-Glas: lässt Licht und Wärme eindringen, verhindert aber das Entweichen von Wärme.
    Reflektierendes Glas, getöntes Glas, spektralselektives Glas: reduziert bei Bedarf den Wärme- und Lichteintritt.
    Verbundglas: absorbiert ultraviolettes Licht und Wärme, reduziert Lärm.
    Gehärtetes Glas: es ist widerstandsfähiger als Standardglas, widersteht Stößen und zerbricht bei einem Bruch in kleine Stücke, um Verletzungen zu vermeiden.

  • Welche Öffnungssysteme gibt es??

     Flügelfenster von ALIPLAST

    Flügelfenster von ALIPLAST

    Es gibt eine bestimmte Anzahl von Öffnungssystemen für Fenster; die 7 gängigsten sind jedoch folgende: Flügelfenster, Gleitfenster, Kippfenster, Fallfenster, Dreh-Kippfenster, feste Fenster und Drehfenster. Andere Optionen sind verfügbar, wie z.B. Hebe-Schiebe-Fenster, Lamellenfenster, Balgfenster usw.

    Flügelfenster: Das Fenster ist an einem vertikalen Scharnier befestigt und öffnet sich wie eine Tür.
    Schiebefenster: Das Fenster öffnet sich durch horizontales Verschieben.
    Kippfenster: Das Fenster kippt in der Regel von oben in den Raum.
    Fallfenster: Das Fenster hat einen oder zwei Flügel, die sich durch vertikales Verschieben öffnen lassen.
    Drehkippfenster: Das Fenster kann wie ein Klappfenster (wie eine Tür) vollständig geöffnet oder in das Innere des Raumes gekippt werden.
    Feststehendes Fenster: Das Fenster kann nicht geöffnet werden, es lässt nur Licht in den Raum.
    Schwenkfenster: Das Fenster schwenkt entweder horizontal oder vertikal.

  • Das Fenstermaterial richtig auswählen - unsere Tipps

    Gleitendes Holzfenster von CAST

    Gleitendes Holzfenster von CAST

    Die drei am Häufigsten verwendeten Materialien für Fensterrahmen und Sprossen sind Metall, Holz und PVC.

    Einige Fenster haben ein vertikales Element, das die Verglasung in Einheiten unterteilt, oft zu dekorativen Zwecken, aber vor allem, um zusätzliche strukturelle Unterstützung zu bieten. Dieses vertikale Element wird als Fensterpfosten bezeichnet. Kleine Sprossen trennen und halten dann die kleinen Glasfenster. Es sind in der Regel Streifen aus Holz oder Metall. In Großbritannien werden sie als „Sprossen“ oder „Fenstersprossen“ bezeichnet.

    • Metall
      VORTEIL: In warmen Klimazonen weit verbreitet.
      NACHTEIL: Leitet Wärme aus dem Rahmen, was die Energieeffizienz verringert.
    • Holz
      VORTEILE: gute Isolierung und attraktive Ästhetik.
      NACHTEIL: Weniger widerstandsfähig gegen Hitze und Nässe. Dadurch kann das Material verrotten, Sonnenlicht und Hitze können Risse verursachen.
      VORTEILE: Qualitätsholz kann teuer sein.
    • PVC
      VORTEIL: wetterbeständig und für den Hausgebrauch geeignet, benötigt wenig Wartung.
      NACHTEIL: kann kostspielig sein
  • Welche technischen Merkmale muss man bei einem Fenster bechten?

    Die technischen Haupteigenschaften, die berücksichtigt werden müssen, sind folgende: Wärmedämmung, Akustik, Sicherheit, Wasserdichte, Einbruchsicherheit, Elektrik Windfestigkeit, Fenster mit integrierter Jalousie. Zahlreiche Modelle richten sich nach der gewählten Verglasung, d.h. sowohl nach der verwendeten Glasart  als auch nach den in Glas und Rahmen integrierten Technologien.

     

  • Welche anderen Elemente können meine Fensterauswahl beeinflussen?

    Obwohl wir diesen Punkt bereits erwähnt haben, möchten wir hier noch einmal die Wichtigkeit der Energieersparnis unterstreichen. Denken Sie an Fenster mit  EU-Ökolabel FSC oder Energy Star. Auch die Auswahl eines maßgefertigten oder  gebogenen Fensters, oder eines Ochsenauges usw. sollte überlegt werden.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
4 Kommentare
  • Natalie Brandner sagt:

    Mein Bruder will ein Haus bauen und hat nun von der Baufirma verschiedene Fenster zu Auswahl bekommen. Es sind alles Fenster mit Isolierglas die später eingesetzt werden sollen. Bisher konnten wir nichts mit dem U-Wert anfangen, jetzt weiß ich aber wie die Normwerte da sind. Die Infos werde ich meinem Bruder auf jeden Fall weitergeben.

  • Alexander Brandt sagt:

    Wir bauen gerade ein Haus neben Nürnberg und wollen richtig Entscheidung bezüglich Fensterbau treffen. Vielen Dank für diesen Beitrag zu der Auswahl von Fenster. Das Teil mit Öffnungssystemen war für mich besonders interessant.

  • Lucie Moreau sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Fenster. Meine Schwester möchte Jalousien für ihre neuen Fenster kaufen, da sie auch noch aussuchen muss. Gut zu wissen, dass Fensterglas ein- bis vierfach verglast sein kann.

  • Vielen Dank für die Informationen zur Auswahl der Fenster. Mein Haus braucht neue Fenster. Ich werde mich nach einem Bauunternehmer umsehen, der mir bei der Beschaffung neuer Fenster helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.