Die Wahl der richtigen Toilette

Die Wahl der richtigen Toilette für ein Haus oder ein kommerzielles Projekt ist von entscheidender Bedeutung für den allgemeinen Komfort. Dieser Leitfaden bietet Details und Tipps zu den verschiedenen Arten von Toiletten, um Ihnen die Suche zu erleichtern.

Toiletten ansehen

  • Wie wählt man die richtige Toilette aus?

    Um die optimale Toilette für Ihr Badezimmer auszuwählen, sind einige wichtige Entscheidungskriterien zu beachten. Als erstes sollte man sich einen Überblick über die verschiedenen Einbauarten und Toilettentypen verschaffen. Auch die Abmessungen, das Material sowie der Stil spielen eine wichtige Rolle, ebenso wie einige weitere Optionen. In diesem Artikel untersuchen wir die wichtigsten Punkte, die es beim Kauf einer Toilette zu beachten gilt, damit Sie die beste Wahl treffen können:

    Die wichtigsten Kriterien, die man bei der Wahl einer Toilette berücksichtigen sollte, sind:

    • Die Einbauart und der Abfluss
    • Die Abmessungen
    • Der Toilettentyp
    • Die Materialien und der Stil
    • Weitere Optionen
  • Welche Einbauart und welchen Abfluss sollte man wählen?

    Es gibt zwei verschiedene Einbauarten: bodenstehend und wandhängend. Bei den bodenstehenden (bodenmontierten) WC-Installationen gibt es drei Haupttypen, wo die Toilettenschüssel direkt auf dem Boden aufliegt: Monoblock-Toiletten, Stand-Toiletten neben der Wand und Toiletten mit Hochspülung.

    • Monoblock-WC: Diese Art der Installation ist die einfachste. Die Toilettenschüssel (Toilettenbecken) und der Spülkasten sind direkt miteinander verbunden, entweder als eine Einheit oder in zwei Teilen. Zweiteilige Toiletten sind zwar die gängigsten, doch haben einteilige Toiletten den Vorteil, dass sie leichter zu reinigen sind, da sie keine Fugen aufweisen.
    • Stand-WC: Der Spülkasten ist nicht sichtbar, da er in die Wand eingebaut ist. In der Regel wird er durch eine zusätzliche Stützhalterung in der Wand getragen, während die Toilettenschüssel direkt auf dem Boden montiert ist. Diese Einbauart wird in modernen Bädern bevorzugt, da das WC leicht zu reinigen und warten ist und außerdem leiser als die herkömmliche Monoblock-Version ist, da der Spülkasten in der Trockenbauwand verborgen ist.
    • WC mit Hochspülung: Diese Art WC eignet sich besonders für traditionelle Bäder mit hohen Decken. Die Schüssel und der Spülkasten sind über ein Rohr miteinander verbunden. Die Spülung wird meist durch eine Zugkette betätigt.
    • Wandhängendes WC: Die Toilettenschüssel ist an einer in der Wand verdeckten Halterung befestigt, die auch den Spülkasten trägt. Diese Art der Montage ist am besten für minimalistische Bäder geeignet. Allerdings ist sie etwas komplizierter einzubauen als andere Arten.

    Sie müssen unbedingt darauf achten, ob Ihre Toilette einen waagerechten (P-Siphon) oder einen senkrechten (S-Siphon) Auslass benötigt. Falls die Toilette ausgetauscht werden soll, so muss ebenfalls darauf geachtet werden, dass die neue Toilette zum vorhandenen Abfluss passt.

    A E T ITALIA

    Wandhängende Toilette von A E T ITALIA

    Toilette mit Hochspülkasten von SIMAS

    Toilette mit Hochspülkasten von SIMAS

    Monoblock-Toilette von CIELO

    Monoblock-Toilette von CIELO

  • Welche Abmessungen sollte man wählen?

    Kompakte Toilette von NOVEL

    Kompakte Toilette von NOVEL

    Messen Sie den Ort, an dem die Toilette installiert werden soll, aus und stellen Sie sicher, dass der gewählte Toilettentyp geeignet ist. Toiletten mit Unterputzspülkasten benötigen aufgrund der Halterung etwas mehr Platz als kompakte Monoblock-Toiletten. Es gibt auch Toiletten, die für eine Eckinstallation geeignet sind.

    Die Form und Höhe der Toilettenschüssel können einen Einfluss auf die Nutzung und Ergonomie haben. Höhere Toiletten sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leichter zu benutzen. Toiletten mit verlängerter Schüssel bieten mehr Komfort, während Toiletten mit einer kompakten quadratischen oder runden Schüssel weniger Platz brauchen.

    Vorschriften: Prüfen Sie unbedingt die örtlichen Vorschriften. Bei öffentlichen Toiletten, insbesondere bei Behindertentoiletten, gelten in der Regel besondere Anforderungen an die Höhe und Tiefe. Darüber hinaus gibt es bestimmte Mindestanforderungen in Bezug auf den Abstand von der Toilette zur Wand und das Anbringen von anderen Vorrichtungen wie Haltegriffen usw.

  • Welche Optionen gibt es im Hinblick auf Materialien und Stil?

    Edelstahl-WC von DELABIE

    Edelstahl-WC von DELABIE

    Die meisten Toiletten sind aus Keramik oder Porzellan. Diese sind aufgrund ihres Komforts, ihrer Pflegeleichtigkeit, ihrer hygienischen Eigenschaften und ihrer Langlebigkeit die beliebtesten Materialien sowohl für die gewerbliche als auch für die private Nutzung. Edelstahltoiletten haben den Vorteil, dass sie leichter und stoßfester sind. Da sie aber oft weniger komfortabel sind, werden sie hauptsächlich in öffentlichen Sanitäranlagen eingesetzt.

    Es gibt Toiletten in modernen, minimalistischen und traditionellen Stilrichtungen. Minimalistische und moderne Stile passen gut zu zeitgemäßen Badezimmern und sind aufgrund ihrer eleganten, vereinfachten Form und Verarbeitung in der Regel einfacher zu reinigen. Die Spülkästen von minimalistischen Toiletten können entweder verdeckt oder sichtbar sein.

    Traditionelle Toiletten haben sichtbare Spülkästen und sind ideal für Badezimmer im historischen Stil. Bei traditionellen Toiletten mit hochhängenden Spülkästen wird die Spülung meist über eine Zugkette betätigt, während Toiletten mit niedrigen Spülkästen eher per Hebel oder Taste gespült werden.

  • Welche Arten von Toiletten gibt es?

    Trockentoilette von ECODOMEO

    Trockentoilette von ECODOMEO

    Andere gebräuchliche Toilettenarten, abgesehen von Standardtoiletten, sind elektronische Toiletten, Duschtoiletten, türkische Toiletten und Trockentoiletten.

    • Elektronische Toiletten verfügen über eine elektronische Spülung. Da der Benutzer nichts berühren muss, ist dieses Modell hygienischer als eine Toilette mit manueller Tastenspülung und eignet sich optimal für öffentliche Gebäude und stark frequentierte Orte.
    • Duschtoiletten kombinieren die Funktion eines Bidets mit einer herkömmlichen Toilette.
    • Hocktoiletten, teilweise auch als türkische Toiletten bekannt, bestehen einzig aus einer Bodeninstallation und verfügen über keine Sitzfläche. Um sie zu benutzen, muss der Benutzer sich hinhocken.
    • Trockentoiletten sind umweltfreundlicher, da sie ohne Wasser auskommen. Sie verfügen in der Regel über ein System zur Abfallverwertung, so dass die Abfälle kompostiert werden können. Aus diesem Grund werden sie auch als Komposttoiletten bezeichnet.
  • Was gibt es sonst noch für Optionen?

    Toilette mit integriertem Waschbecken von ROCA

    Toilette mit integriertem Waschbecken von ROCA

    Bei der Art der Spülung, dem Wasserverbrauch und der Wahl des Sitzes gibt es einige weitere Auswahloptionen.

    Art der Spülung:

    • Viele moderne Modelle, die per Tastenspülung funktionieren, verfügen über zwei Spültasten. Mit dieser sogenannten Zweimengenspülung kann man Wasser sparen, da eine der Tasten eine Spülung mit weitaus weniger Wasser auslöst. Für Modelle mit in die Wand eingebauten Spülkästen werden die Spültasten manchmal separat verkauft.
    • Hebelspülung: sehr verbreitet bei traditionellen Toiletten mit niedrigem Spülkasten.
    • Ziehspülung: kommt meist bei traditionellen Toiletten mit hohem Spülkasten zum Einsatz.

    Weitere Optionen:

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kein Kommentar vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.