Die Wahl der richtigen Lampe

Die Wahl der richtigen Lampe ist von entscheidender Bedeutung für Wohn- und Geschäftsprojekte, um die gewünschte Raumatmosphäre zu schaffen und den Nutzerkomfort zu erhöhen. Dieser Leitfaden liefert Ihnen Details und Tipps zu den verschiedenen Lampentypen, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.

Lampen ansehen

  • Wie wählt man die richtige Lampe aus?

    Hängelampe von NORDLUX

    Hängelampe von NORDLUX

    Um die ideale Lampe zu finden, ist es hilfreich, die verschiedenen Lampentypen, Lichtquellen, Materialien, Stile und aktuellen Trends zu kennen. In diesem Leitfaden gehen wir auf die wichtigsten Aspekte ein, die beim Kauf einer Lampe zu beachten sind, um Ihnen zu helfen, die beste Wahl zu treffen:

    • Lampentyp
    • Abmessungen und Einbau
    • Lichtquelle
    • Materialien
    • Stile und aktuelle Trends
  • Welche verschiedenen Beleuchtungsarten bieten Lampen?

    Lampen können eine Vielzahl verschiedener Beleuchtungsarten bieten, die wir im Folgenden näher erläutern. Wenn Sie wissen, wo und wie die Lampe zum Einsatz kommen soll, können Sie sich leichter für die passende Beleuchtungsart entscheiden.

    • Die Allgemeinbeleuchtung, auch Grundbeleuchtung oder Umgebungsbeleuchtung genannt, dient der einheitlichen, gleichmäßigen und neutralen Beleuchtung eines Raumes.
    • Die Arbeitsplatzbeleuchtung, auch Einzelplatzbeleuchtung genannt, konzentriert die Beleuchtung auf den Ort der Sehaufgabe und sorgt für eine erhöhte Beleuchtungsstärke, wobei Kontrast, Entblendung und Schattigkeit durch die passende Lichteinfallsrichtung und Leuchtdichte perfekt auf die jeweilige Tätigkeit, z. B. Lesen, Arbeiten oder Kochen, abgestimmt sind.
    • Die Akzentbeleuchtung wird eingesetzt, um bestimmte Raumbereiche oder einzelne Objekte zu betonen, etwa ein Möbelstück, Bilder o. ä.
    • Eine stimmungsvolle Beleuchtung kann als dekorative Ergänzung zur Grundbeleuchtung dienen und eine besondere, entspannte Atmosphäre im Raum schaffen.
  • Für welchen Lampentyp sollte ich mich entscheiden?

    Die verschiedenen Lampentypen werden hauptsächlich danach eingeteilt, wie und wo sie Anwendung finden. Im Folgenden werden die wichtigsten Lampentypen samt Anwendungsbeispielen aufgeführt:

    • Hängelampen, mitunter auch als Pendellampen oder Pendelleuchten bezeichnet, werden meist als Allgemeinbeleuchtung verwendet und können den Gesamtstil eines Raumes stark beeinflussen. Große Hängelampen oder Kronleuchter, zum Beispiel über einem Esstisch, können ein toller Blickfang sein. Mehrere Hängeleuchten können zusammen angeordnet als Arbeitsbeleuchtung und ebenso zur Dekoration, etwa über Kücheninseln, verwendet werden.
    • Tischlampen bzw. Tischleuchten sind kleine ortsveränderliche Leuchten, die als akzentuierendes Licht, als Arbeitsplatzbeleuchtung oder einfach als stimmungsvolle Umgebungsbeleuchtung auf Tischen, Regalen oder sonstigen Unterlagen verwendet werden können.
    • Nachttischlampen bzw. Nachttischleuchten spenden ein gemütliches Licht, das weicher ist als Allgemeinbeleuchtungen, und sind somit ideal, um vor dem Schlafengehen eine gedimmte Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen. Wenn Sie gerne im Bett lesen, sollten Sie darauf achten, dass die Lampe hell genug ist. Einige Nachttischlampen haben einen verstellbaren Kopf, mit dem das Licht umgelenkt werden kann.
    • Schreibtischlampen können je nach Modell entweder auf den Schreibtisch gestellt oder an ihm befestigt werden. In der Regel sind Schreibtischleuchten mit einem beweglichen, höhenverstellbaren Arm oder einem schwenk- und drehbaren Reflektor ausgestattet, damit das Licht auf einen bestimmten Punkt gerichtet werden kann. Achten Sie bei der Auswahl einer Schreibtischlampe darauf, dass ihre Größe dem zu beleuchtenden Bereich entspricht. Viele Leuchten sind dimmbar, sodass die Lichtintensität an verschiedene Tätigkeiten angepasst werden kann. Computerarbeit erfordert beispielsweise nicht dieselbe Lichtstärke wie minuziöse Handarbeit.
    • Stehlampen, auch Stehleuchten oder Standleuchten genannt, sind hohe ortsveränderliche Lampen mit Standfuß, die vielfältig einsetzbar sind. Oft werden sie in Ecken oder neben Sofas, Sesseln und anderen Sitzgelegenheiten aufgestellt. Vor allem der Standfuß kann verschiedene Formen annehmen, wobei die gängigsten gerade, gebogen oder dreibeinig sind. Einige verfügen über einen beweglichen Arm, über den das Licht verstellt werden und gut als Arbeits- und Leselicht dienen kann. Generell eignen sich Stehleuchten gut für eine indirekte Beleuchtung, etwa als Decken- oder Wandfluter, wodurch sie eine gemütliche Atmosphäre schaffen.
    • Bodenlampen haben keinen Sockel, sondern stehen direkt auf dem Boden. Es gibt originelle Modelle mit mehr oder weniger ausgefallenen Formen. Für den Außenbereich existieren niedrigere Bodenlampen, die u. a. als Wegbeleuchtung verwendet werden und sich zur stimmungsvollen Beleuchtung im Gartenbereich eignen.
    • Tragbare Lampen sind besonders nützlich für die Beleuchtung von Bereichen, in denen es keine Steckdosen gibt. Zu den wasserdichten Modellen gehören auch Schwimmlampen, die zur Beleuchtung von Pools, Springbrunnen und anderen Wasserinstallationen genutzt werden.

    Falls Sie eine Lampe für den kommerziellen Gebrauch benötigen, vergewissern Sie sich, dass sie robust genug ist und die erforderlichen Sicherheitsanforderungen erfüllt.

    Tragbare Lampe von ROYAL BOTANIA

    Tragbare Lampe von ROYAL BOTANIA

    Pendelleuchte und Stehleuchte von MARSET ILUMINACION

    Pendelleuchte und Stehleuchte von MARSET ILUMINACION

    Tischleuchte von MADE BY HAND

    Tischleuchte von MADE BY HAND

  • Was ist bei der Lampengröße und der Montage zu beachten?

    Die Abmessungen der Lampe müssen zur Einrichtung des Raumes passen. Eine große Lampe wirkt in einem kleinen Raum oder auf einem kleinen Möbelstück unangemessen und klotzig. Die wichtigsten zu berücksichtigenden Maße sind die Höhe und Breite der Lampe sowie der Durchmesser des Lampenschirms und des Sockels. Eine Lampe mit Diffusor oder Lampenschirm, der die Glühbirne in Augenhöhe verdeckt, verhindert eine Blendung des Betrachters und bietet einen höheren Sehkomfort.

    Die Montagehöhe ist bei Hängelampen sehr wichtig. In der Mitte eines Raums oder Flurs angebracht, sollte sie sich mindestens 200 cm über dem Boden befinden. Über Kücheninseln oder Esstischen installierte Hängeleuchten sollten mindestens 182 cm vom Boden entfernt sein. Eine gleichmäßige Anordnung mehrerer Hängeleuchten über einer Kücheninsel sorgt für eine optimale schattenlose Arbeitsbeleuchtung.

  • Was ist bei Glühbirnen und Leuchtquellen zu beachten?

    Herkömmliche Glühbirnen werden in vielen Ländern nach und nach aus dem Verkehr gezogen und durch verbrauchsärmere Alternativen wie LEDs abgelöst, die immer mehr zum Standard werden. Achten Sie beim Kauf einer Lampe darauf, mit welchem Glühbirnentyp sie kompatibel ist.

    • Informieren Sie sich in den technischen Unterlagen über die Spannung, Wattleistung und Fassung der Glühbirne.
    • Achten Sie darauf, wie viele Glühbirnen die Lampe benötigt und wie sie ausgetauscht werden.
    • Falls Sie sich für eine dimmbare Lampe entscheiden, so muss auch die LED-Glühbirne dimmbar sein.
    • LEDs sind in verschiedenen Farbtemperaturen erhältlich, die in Kelvin (K) angegeben werden. Niedrigere Farbtemperaturen entsprechen einem warmen, gelblichen Licht, das einer herkömmlichen Glühbirne (2700 K) ähnelt. Höhere Farbtemperaturen entsprechen einem kühleren, blauen Licht, das eher dem Tageslicht näherkommt (5500 K).
    • Beachten Sie auch die Helligkeit der Glühbirne, die in Lumen (lm) angegeben wird.  1600 Lumen entsprechen einer 100-W-Glühbirne und 450 Lumen einer 40-W-Glühbirne. Eine gedimmte Beleuchtung ist ideal, um eine gemütliche, entspannte Atmosphäre zu schaffen, während hellere Glühbirnen für Präzisionsarbeiten unerlässlich sind.
  • Was gibt es über die verfügbaren Materialien zu wissen?

    Stehleuchte aus Messing von DELIGHTFULL

    Stehleuchte aus Messing von DELIGHTFULL

    Für die Herstellung von Lampen werden zahlreiche verschiedene Materialien verwendet. Die Wahl hängt von dem Einrichtungsstil und anderen im Raum verwendeten Materialien ab. Es folgen ein paar Informationen, die Ihnen bei der Auswahl weiterhelfen können.

    • Zu den am häufigsten verwendeten Lampenmaterialien gehören Metall, Glas, Kunststoff, Stoff, Holz, Keramik und Stein.
    • Lampen aus Materialien wie Papier, Kunststoff und Stoff sind in der Regel leichter und preiswerter als solche aus Metall, Holz oder Glas.
    • Die Qualität der Konstruktion und Verarbeitung wirkt sich auf die Haltbarkeit, die Robustheit und den Stil der Lampe.
    • Bei Deckenleuchten und anderen Hängelampen ist darauf zu achten, dass die Decke stabil genug ist, um das Gewicht der Lampe sicher zu tragen, besonders wenn es sich um Kronleuchter oder Deckenleuchten aus schweren Materialien wie Glas, Stein, Kristall oder Messing handelt.
  • Welche Lampenstile und aktuellen Trends gibt es?

    Je nach Einrichtungstil haben Sie die Wahl zwischen Lampen mit klassischem oder mit modernem Design. Es lohnt immer, sich die neuesten Trends anzuschauen.

    Klassische Lampen und solche im traditionellen Stil nutzen eher traditionellere Fertigungstechniken, Formen und Motive. Sie bestehen oft aus soliden Materialien wie Messing, Kupfer, Glas, Stoff, Kristall oder geschnitztem Holz. Außerdem kommen nur wenig verschiedene Farben zum Einsatz.

    Lampen im zeitgenössischen Stil umfassen eine Reihe von Modestilen, von industriellen über minimalistische bis hin zu organischen und ausgefallenen Designs. Sie werden meist aus synthetischen Materialien wie Polymeren und Verbundwerkstoffen gefertigt, wobei moderne Techniken wie Laserschneiden und Rotationsguss zum Einsatz kommen können. Lampen im minimalistischen Stil zeichnen sich durch einfache geometrische, stromlinienförmige Formen und die Verschmelzung von Elementen aus. Lampen im Industriestil verwenden Elemente, die an ehemalige Industrieanlagen und Lagerhäuser erinnern.

    Einige aktuelle Trends sind:

    • Lampen im Industriestil, die traditionellen Leuchten in Fabriken nachempfunden sind.
    • Minimalistische Lampen aus Holz, Metall und Glas.
    • Lampen mit geometrisch geformten Drahtstrukturen.
    • Mattschwarze und vergoldete Oberflächen.
    • Nachhaltige Materialien wie Holz, Rattan und Bambus.

    Ein weiterer Trend sind wiederaufladbare, tragbare Lampen und wasserfeste Modelle für den Außenbereich. Einige Lampen verfügen über neumodische technische Funktionen wie eingebaute Bluetooth-Lautsprecher, Touch-Bedienung oder Infrarot-Sensoren.

    Lampe mit eingebautem Lautsprecher von KOODOO

    Lampe mit eingebautem Lautsprecher von KOODOO

    Außenlampe von SITTING BULL

    Außenlampe von SITTING BULL

    Zeitgenössische Lampe von JANGIR MADDADI

    Zeitgenössische Lampe von JANGIR MADDADI

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
KEIN KOMMENTAR VORHANDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.