Die Wahl der richtigen Pergola

Eine Pergola kann ein gemütlicher Ort zum Entspannen und eine gute Lösung zur Erweiterung Ihres Wohnraums sein. Sie wird auch als Gartenlaube oder Außenanlage bezeichnet und ist im Allgemeinen dazu vorgesehen, um eine Terrasse vor Regen oder übermäßiger Sonneneinstrahlung zu schützen. Eine Pergola kann eine eigenständige, selbsttragende und einfach zu installierende Konstruktion sein. Sie kann auch an einem Gebäude oder in Form eines hängenden Vorbaus befestigt werden.

Unsere Pergolen auf einen Blick

  • Wie wählt man zwischen drei verschiedenen Pergolatypen?

    Die Pergolen sind entweder selbsttragend, angelehnt oder hängend. Sie können die ArchiExpo-Seite durchsuchen, indem Sie auf den Filter „Aufbau“ klicken, um die Liste der Produkte anzuzeigen, die dem Modell entsprechen, das zu Ihrem Projekt passt.

    Das selbsttragende System ist ideal, wenn Sie Ihre Pergola im Garten oder am Pool installieren wollen. Es kann eine separate Struktur sein, unabhängig vom Haus, deren Größe sich nach dem Platz richtet, an dem Sie sie installieren möchten.

    Im Falle eines angelehnten Aufbaus ist diePergola ist mit den Wänden Ihres Hauses oder einer anderen bestehenden Struktur verbunden. Sie ruht auf Säulen oder Pfosten. Die Pergola ermöglicht es, die Wohnfläche Ihres Hauses zu vergrößern, indem Sie die Nutzung Ihres Außenbereichs optimieren.

    Ist die Pergola hängend, so lehnt sie an einer Wand, ruht aber nicht auf Pfosten.

     Selbsttragende Pergola der Marke Unopiù

    Selbsttragende Pergola der Marke Unopiù

     Angelehnte Pergola der Marke Corradi

    Angelehnte Pergola der Marke Corradi

    Hängende Pergola der Marke MORE SPACE

    Hängende Pergola der Marke MORE SPACE

     

  • Welches Material für meine Pergola??

    Unabhängig vom Stil Ihres Hauses, ob modern, klassisch oder traditionell, müssen die Materialien, die Sie für Ihre Pergola wählen, ein harmonisches Ergebnis mit denen ergeben, die Sie außerhalb Ihres Hauses verwendet haben.

    Die Materialien, die sowohl für Pergolen für Privatpersonen als auch für öffentliche Räume verwendet werden, sind Metall, Holz, Kunststoff, Stein, Verbundwerkstoff und Glas.

  • Was sollte man über Metallpergolen wissen?

    Wenn Ihnen an einer soliden Pergola liegt, die extremen Wetterbedingungen standhält, können Sie sich für eine Metallpergola entscheiden. Dieses Material ist robust, langlebig und wird für große Pergolen empfohlen. Der Nachteil von Metallpergolen ist, dass sie rosten können. Sie erfordern daher eine intensive Wartung: Verzinken, Auftragen von Farben und Rostschutzanstrichen, etc.

  • Was sollte man über Holzpergolen wissen?

    Holz ist ein Material, das häufig zur Herstellung von Pergolen verwendet wird. Zu den Holzarten, die für den Außenbereich geeignet sind, gehören Mahagoni, Zeder, Redwood, Eiche und Teak. Diese Holzarten besitzen natürliche Öle, die sie sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge und Verformungen durch extreme Wetterbedingungen machen. Der natürliche Aspekt von Holz verleiht den Pergolen Charakter, Wärme und einen rustikalen Touch. Außerdem kann Holz leicht lackiert werden. Die Kosten sind einer der Nachteile von Holzpergolen, da die oben genannten Arten manchmal relativ teuer sin der Anschaffung sind.

  • Was sollte man über Kunststoffpergolen wissen?

    Kunststoff ist ein häufig verwendetes Material, wenn Pergolen in der Nähe von Wasserstellen, Schwimmbädern oder Brunnen installiert werden. Kunststoff mit hoher Dichte ist sehr widerstandsfähig. Er kann helfen, die Probleme zu vermeiden, denen Metall und Holz bei extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. Pergolen aus Kunststoff sind einfach instand zu halten und zu reinigen. Sie sind relativ preiswert und für Privathaushalte und professionelle Nutzer leicht zugänglich. Aus ökologischer Sicht ist dies nicht die beste Option, aber wenn Sie sich für eine Pergola aus recyceltem Kunststoff entscheiden, können Sie sowohl Geld sparen als auch die Umwelt schützen, indem Sie recyceltes Material mit einer langen Lebensdauer verwenden.

  • Was sollte man über Steinpergolen wissen?

    Wenn Ihr Haus aus Stein ist, kann eine Steinpergola perfekt zu Ihrer Fassade passen. Es ist ein sehr widerstandsfähiges und langlebiges Material und erfordert sehr wenig Instandhaltungsarbeiten.

  • Was sollte man über Pergolen aus Verbundwerkstoff wissen?

    Verbundwerkstoff besteht aus einer Mischung aus Holz und Kunststoff. Er ist sehr witterungsbeständig und praktisch wartungsfrei. Er gilt auch als ökologisches Material und ist zu 100% recycelbar.

  • Was sollte man über Pergolen aus Glas wissen?

    Glaspergolen werden oft in Häusern im zeitgenössischen Stil installiert. Dieses elegante Material wird für Dächer und Schiebefenster verwendet, die die Struktur schließen. In der Regel wird Glas für angelehnte und selbsttragende Pergolen verwendet, die vom Haupthaus unabhängig sind. Der Nachteil dieses Materials ist, dass es teuer sein kann und eine regelmäßige Reinigung erfordert. Auch die Installation kann auch viel Zeit und Mühe erfordern.

  • Welche anderen Elemente sind bei der Wahl einer Pergola zu berücksichtigen?

    Die Abdeckung Ihrer Pergola ist ein Element, das Ihre Wahl notwendigerweise beeinflusst. Sie kann aus Leinwand, Glas, Holz oder Polycarbonat hergestellt sein. Das Dach Ihrer Pergola kann verschiebbar, mit verstellbaren Lamellen oder einer Sonnenblende ausgestattet werden. Pergolen ohne Bedachung sind oft mit Kletterpflanzen verziert und bilden eine zusätzliche Dekorationsstruktur.

    Sie können auch andere Elemente berücksichtigen, wie z.B. den ökologischen Charakter Ihrer Pergola. Einige Pergolen bestehen heute aus recycelbaren Materialien, die langlebig und FSC-zertifiziert sind. Sie können an bioklimatische, modulare, einziehbare, motorisierte oder Pergolen mit integriertem Sonnenschutz denken.

  • Wie wähle ich die richtige Größe für meine Pergola

    Um die Größe Ihrer Pergola zu definieren, schauen Sie zunächst die Größe Ihres Hauses und der anderen Elemente in der Nähe der Stelle an, an der Sie die Pergola aufbauen möchten. Eine große Pergola, die sich beispielsweise an die Wand eines kleinen Hauses lehnt, kann disproportioniert wirken.

    Der Raum, den Ihre Pergola einnehmen wird, kann so breit sein, wie Sie wollen, vorausgesetzt, Sie wählen starke Materialien für die Säulen und die Dachträger. Zahlreiche Designer und Hersteller empfehlen aus Komfortgründen eine Mindesthöhe von 2m30.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.