Die Online-Messe der Architektur

Die Auswahl der richtigen Fassadenverkleidung

Fassadenverkleidungen bringen Wärmedämmung, Widerstandsfähigkeit und Schutz gegen Witterungseinflüsse und heben gleichzeitig die Ästhetik eines Gebäudes hervor. Es gibt heutzutage Verkleidungen, die feuerhemmend und/oder PEFC-zertifiziert sind, um Brände zu vermeiden. Zu den innovativsten Modellen gehören selbstreinigende, schlagfeste und FSC-zertifizierte, umweltfreundliche Verkleidungen. Zahlreiche Geschäfts-und Bürogebäude haben dazu noch LEDs in die Verkleidung integriert.

Unsere Fassadenverkleidungen auf einen Blick

  • Wie wählt man eine Fassadenverkleidung?

    Um die richtige Fassadenverkleidung zu wählen, müssen verschiedene Kriterien berücksichtigt werden: Größe, Endbearbeitung, Optik, Farben usw. Wir raten Ihnen, als Erstes die Teile Ihres Hauses oder Gebäudes zu identifizieren, die eine Verkleidung brauchen, und anschließend die Stellen zu definieren, die am meisten Hitze, Kälte, Regen und Sonne ausgesetzt sind. Wir haben einen Leitfaden in 8 Punkten erstellt, um Ihnen bei der Wahl der richtigen Verkleidung zu helfen.

  • Welches Material für meine Fassadenverkleidung?

    Metallverkleidung von Hunter Douglas

    Metallverkleidung der Marke Hunter Douglas

    Die am meisten für Fassadenverkleidungen verwendeten Materialien sind Metall, Stein, und Holz.

    Metall ist das haltbarste Material, und trotz ihres hohen Preises sind Titan und Bronze am meisten verbreitet.

    Auch Stein hat eine lange Lebensdauer, wird jedoch im Laufe der Zeit je nach Dicke und Witterungsbedingungen rissanfällig. Der Markt bietet Dassadenverkleidungen aus Natur- und Kunststein.

    Holz ist ein bevorzugtes Material für rustikale und Landhäuser. Holz kann jedoch kostspielig sein und neigt auch im Laufe der Zeit zu Rissen, wenn es nicht richtig behandelt, repariert und gepflegt wird. Der Markt bietet Verkleidungen aus natürlichen Holzarten und Holzwerkstoffen.

    Es gibt eine Vielzahl von Materialien, die zum Herstellen von Fassadenverkleidungen dienen.

  • Wie installiert man eine Fassadenverkleidung?

    Belüftete Holzverkleidung der Marke Prodema

    Belüftete Holzverkleidung der Marke Prodema

    Es werden hauptsächlich zwei Vorgehensweisen für die Anbringung angeboten: die einschalige Verkleidung, « single-skin » im Englischen, und die doppelschichtige Ausführung, « double-skin » genannt.

    • Einschichtige Ausführung: Die Verkleidung wird direkt auf dem Gebäude angebracht; sie wirkt wie eine äußere Barriere.
    • Doppelhaut:  Die Dämmung wird zwischen zwei Lagen der Verkleidung eingefügt.

    Man findet auch vormontierte Isolierverkleidungen und hinterlüftete Verkleidungen.

    Noch einmal : es ist wichtig, eine Belüftung einzuplanen, um Feuchtigkeit unter den Platten zwischen Verkleidung und Trägerwand oder Isolierschicht zu vermeiden. Bei fehlender Dämmung ist die Dicke von Dielen oft ausreichend, um eine natürliche Belüftung zu schaffen. 

  • Welche Oberflächenbearbeitungen gibt es?

     Gewelltes Finish der Marke Arcelor Mittal

    Gewelltes Finish der Marke Arcelor Mittal

    Zahlreiche Oberflächenbearbeitungen stehen zur Verfügung. Man findet auf diesem Gebiet glatte Verkleidungen, polierte Verkleidungen, lackierte Verkleidungen und Verkleidungen mit einer Oberfläche aus Naturmaterialien. Je nach Geschmack und Budget haben Sie somit die freie Wahl. Wählen Sie die Oberfläche, die sich am harmonischsten in den Außenbereich Ihres Hauses oder Gebäudes einfügt, und zögern Sie nicht, sie bei äußeren Veränderungen oder Renovierungen zu wechseln.

    Andere Arten der Oberflächenbehandlung: strukturiert, geriffelt, profiliert, perforiert, matt, patiniert, reflektierend, gestrichen, Hochglanz, gebürstet, sandgestrahlt, 3D, gealtert, geölt, mit Relief, metallisiert, oxidiert, satiniert usw.

  • Welche Optik?

     3D-Fassade der Marke m&r Manufaktur GmbH

    3D-Fassade der Marke m&r Manufaktur GmbH

    Das Finish der Verkleidung ist ausschlaggebend für den Gesamtaspekt eines Hauses oder Gebäudes. Häuser mit einer Fassade, die stein,- holz -oder terrakottaähnlich ist, wirken natürlich und rustikal. Fassadenverkleidungen in Ziegeloptik bestehen aus dünnen gemauerten Schichten, die einer echten Ziegelfassade ähnlich sind. Diesen Fassadentyp findet man sowohl als Verkleidung für Häuser als auch für Geschaftsgebäude. Für moderne, städtische Gebäude gibt es Vrkleidungen, die wie Metall oder Beton wirken. Weiterhin findet man Verkleidungen mit durchscheinender, Stoff- oder Fliesenoptik.

    Fassadenverkleidungen können auussehen wie:

  • Welches Format sollte man wählen?

    Kassettenverkleidung der Marke Cantori

    Kassettenverkleidung der Marke Cantori

    Das Format der Verkleidung hat einen starken Einfluss darauf, wie ein Gebäude wahrgenommen wird. Es kann den notwendigen Schutz gegen extreme Temperaturen bieten. Zahlreiche Formate werden angeboten : die Paneelform, die Verkleidung in Lamellenform, die Verkleidung in Plattenform, dieVerkleidung in Ziegelform, die Verkleidung in Kassettenform, die Verkleidung in Metallgitterform, dieVerkleidung in Schuppenform, die Verkleidung aus Textilmembran und die Fassadenverkleidung in Rohrform.

    Die Verkleidung in Ziegelform. Sie ist ideal für Häuser, die der Kälte ausgesetzt sind, da die in die Fassade eingebauten Ziegel über eine Wärmedämmung verfügen, die das Haus vor äußeren Witterungseinflüssen schützen kann. 

    Das Kassettensystem ist ein polyvalentes Konzept mit offenen Fugen, das auf dem Prinzip eines regenabweisenden Schirms beruht. Dieses System ist perfekt für eine waagerechte oder senkrechte Anbringung auf niedrigen und hohen Strukturen. Die Kassetten haben gebogene Kanten und werden auf einen Aluminiumrahmen geclipst, der anschließend an der Verkleidung befestigt wird.

  • Welche Farbe sollte man wählen?

    Sehen Sie den in Ihrem Stadtteil gültigen örtlichen Bebauungsplan ein um zu erfahren, ob eine oder mehrere spezifische Farben für Hauswände und Fassadenverkleidungen gefordert werden.  

    Denken Sie eventuell an eine mehrfarbige Verkleidung für Ihr Haus. Ein Haus mit einer Verkleidung in rotem Terrakotta für die obere Hälfte der Fassade und einem helleren Farbton für den unteren Teil hat u.U. sehr viel Charme. Versuchen Sie, eine 3D-Simulation Ihres Hauses mit einer mehrfarbigen Verkleidung zu erhalten, um eine genaue Vorstellung des Endergebnisses zu bekommen. Wenn Sie planen, Ihr Haus in naher Zukunft zu verkaufen, wählen Sie neutrale Farben, die potentielle Käufer ansprechen. Es sind übrigens nicht alle Verkleidungen in allen Farben erhältlich. Wenn eine Verkleidung Ihnen gefällt, finden Sie heraus, welche Farben vom Hersteller angeboten werden, bevor Sie sich zum Kauf entschließen. Denken Sie auch daran, dass eine farbige Verkleidung kostspieliger sein kann.

  • Welche Punkte müssen sonst noch berücksichtigt werden?

    Es gibt viele zusätzliche Punkte, die für die Verkleidung, berücksichtigt werden müssen, sei es für private Projekte oder für öffentliche Einrichtungen. Sie haben die Wahl zwischen einer dauerhaften Verkleidung, einer nicht brennbaren Verkleidung, feuersicheren Verkleidung oder einer stoßsicheren Ausführung. Man findet weiterhin FSC – zertifizierte Verkleidungen, PEFC – zertifizierte Vetkleidungen, Verkleidungen mit integrierten LEDs und rückbeleuchtete Ausführungen. Die aktuelle Tendenz geht zu Fassadenverkleidungen mit integrierter Begrünung. Für zahlreiche Gebäude und Häuser werden Begrünungen gewählt,  um sowohl eine ansprechende Fassade als auch einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben.

  • Wie hält man eine Fassadenverkleidung instand?

    Je nach Konzept der Fassade und den gewählten Materialien müssen unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden, um die Instandhaltung wirksam zu gestalten. Die Zeit kann das Aussehen der Verkleidung allmählich beeinflussen. Es wird allgemein dazu geraten, die Fassadenverkleidung zu ersetzen, wenn ihr Zustand beginnt, sich zu verschlechtrern, es sei denn, Sie können ganz einfach eine neue Oberflächenbehandlung aufbringen Wenn sich Elemente abschälen oder vom Gebäude lösen, müssen sie sofort ersetzt werden.

    Hier sind unsere Tipps :

    • Entfernen Sie Schmutz und Flecken. Entfernen Sie Flecken und Spuren von Schmutz und Verunreinigungen von Ihrer Verkleidung, bevor Sie sie streichen oder andere Behandlungen aufbringen. Das jährliche Aufbringen einer neuen Farbschicht kann helfen, den guten Zustand der Fassadenverkleidung zu erhalten.
    • Ersetzen Sie beschädigte Teile. Wenn Sie ein beschädigtes Teil sehen, ersetzen Sie es sofort.
    • Behandeln Sie die Verkleidung mit Mitteln gegen Witterungseinflüsse. Bringen Sie wenn nötig Versiegler und Klebstoffe auf; sie gestatten es, die Verkleidung selbst bei extremen Temperaturen intakt zu halten.
Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.