Die Online-Messe der Architektur

Die Wahl der richtigen Küchenarbeitsplatte

Es gibt einige Hauptkriterien, die bei der Suche nach der idealen Küchenarbeitsplatte zu berücksichtigen sind, zu denen auch Materialien gehören. Denken Sie daran, dass Arbeitsplatten aus Rohstoffen und Naturmaterialien hergestellt werden können und dass Materialien wie Stein, Holz und shiplap ein Comeback erleben.

Unsere Arbeitsplatten auf einen Blick

  • Wie wählt man die richtige Arbeitsplatte?

    Um die richtige Arbeitsplatte zu finden, müssen Sie die Optionen für Materialien, technische Eigenschaften und Dicke überdenken. Wir geben Ihnen Informationen zu diesen Punkten und erklären Ihnen, wie Sie gewisse Fehler vermeiden können.

    • Materialien
    • Technische Merkmale
    • Dicke
    • Wie man Fehler vermeidet
  • Welche Materialien gibt es für Arbeitsplatten?

    Informieren Sie sich über das Innenleben der einzelnen Materialien, um sicher zu gehen, die richtige Wahl zu treffen. Die Hauptmaterialien sind Stein, Quarzkristall, Glas und Laminat. Arbeitsplatten aus diesen Materialien finden Sie auf der Website von ArchiExpo, ebenso wie solche aus Materialien wie Holz, Beton, Terrakotta und Kunststoff.

  • Was sollte ich über Steinarbeitsplatten wissen?

    .

    Granit-Arbeitsplatte von Cosentino

    Das erste, was man über Stein wissen sollte, ist, dass es verschiedene Steinarten für Küchenarbeitsplatten gibt: Granit, Speckstein und Marmor.

    Granitarbeitsplatten sind teuer; die Preise sind jedoch abgesichts der steigenden Nachfrage gesunken.
    + Nahezu unempfindlich gegen Hitze, sehr widerstandsfähig und langlebig.
    + Erhöht den Wert einer Immobilie
    – Kostspielig

    Auch Speckstein hat an Popularität gewonnen. Es ist von Natur aus dunkelgrau und glatt, perfekt für jede moderne Küche.
    + Widerstandsfähig und fleckenabweisend
    + Erhöht den Wert einer Immobilie
    – Muss mit Mineralöl behandelt werden
    – Kann eventuell mit der Zeit verkratzen

    Marmor kann für eine Küchenarbeitsplatte elegant und stilvoll aussehen, ist aber vielleicht nicht die beste Wahl, da es sehr leicht fleckt und verkratzt.
    + Wasserdicht und hitzebeständig
    + Erhöht den Wert einer Immobilie
    – Verkratzt leicht

  • Was sollte ich über Arbetsplatten aus Quartz wissen?

    Quarz-Arbeitsplatte von Staron

    Quarz-Arbeitsplatte von Staron

    Quarz , ist technisch bearbeiteter Stein; wird von Unternehmen wie DuPont und Leicht vertrieben. Es besteht aus Quarzkristallen und anderen Mineralien, die zu einer Platte geformt und durch Harze gebunden werden.

    Quarzkristall-Arbeitsplatten sind bekannt als porenfreie, schmutz- und kratzfeste Oberflächen sowie als gute Alternative zu Granit und Marmor.

    + Nicht porös, flecken- und kratzfest
    + Kann vom Hausbesitzer einfach installiert werden
    – Kostspielig
    – Sehr schwer

  • Was sollte ich über Arbetsplatten aus Glas wissen?

    Glasarbeitsplatte von ThinkGlass

    Glasarbeitsplatte von ThinkGlass

    Es ist interessant, dass Glas, eines der vielseitigsten Materialien für Arbeitsplatten auf dem Markt, in verschiedenen Stilen, Farben und Texturen erhältlich ist. Küchenarbeitsplatten aus Glas bestehen aus Glasstücken, die mit Harzen vermischt und zu Arbeitsplatten geformt werden. Sie können gekrümmt oder symmetrisch sein und mit jedem anderen Material kombiniert werden. Es gibt Glasplatten mit integrierten LED-Leuchten und Farbstreifen für einen stylistischen Effekt.

    + Langlebig, nicht porös, hitzebeständig
    + Umweltfreundlich und erschwinglich
    – Anfällig für Risse und Dellen

  • Was sollte man über Arbetsplatten aus Laminat wissen?

    Laminat-Arbeitsplatte von polyrey

    Laminat-Arbeitsplatte von polyrey

    Obgleich es als Material, das im Vergleich zu hochwertigen Arbeitsplattenmaterialien wie Stein, Quarzkristall und Glas niedriger eingestuft wird, wird Laminat bei vielen Verbrauchern aufgrund seiner Verfügbarkeit und seines günstigen Preises immer beliebter. Laminate auf dem Markt werden in Tausenden von Farben, Stilrichtungen und Mustern angeboten und sind sowohl in Küchen mit Retro-Feeling als auch in modernem Look erhältlich. Laminate sind kunststoffbeschichtete Spanplatten mit einer glatten Oberfläche, die eine einfache Reinigung ermöglichen. Sie werden durch Heißverpressen von harzgetränktem getrockneten Papier mit einem Spanplattenkern hergestellt. Sie können als Post-Form-Arbeitsplatten oder als maßgeschneiderte On- und Off-Site-Ausführungen gekauft werden. Der Nachteil einer Laminat-Arbeitsplatte ist, dass die Anschlüsse immer sichtbar sind und von Käufern als minderwertiges Material in der Küche angesehen werden können. Die Oberfläche kann auch leicht verkratzt werden, was zu Schäden führt, die mit der Zeit schwer zu reparieren sind.

  • Welche Eigenschaften haben die aktuellen Küchenarbeitsplatten?

    Die Küchenarbeitsplatten auf dem Markt haben unterschiedliche Eigenschaften, was es schwierig macht, die perfekte Platte zu finden, die alle gewünschten Eigenschaften vereint, die für Sie wichtig sind. Dazu müssen Sie entscheiden, welche Materialeigenschaften für Sie wirklich wichtig sind: recycelt oder hitzebeständig , gleichzeitig flecken– und verschleißfest; eine Arbeitsplatte, die antibakterielle Eigenschaften hat und recycelbar ist, oder eher Arbeitsplatten, die frostbeständig sind und/oder mit originalem oder kundenspezifischem Design.
    Sie können eine Kombination aus einigen der oben genannten Merkmale oder alle auf der ArchiExpo-Website auswählen, wo Sie aus einer großen Auswahl an Küchenarbeitsplatten in der Suchleiste suchen können, indem Sie auf die Registerkarte „Andere Merkmale“ klicken und die gewünschten auswählen.

  • Wie wählt man die Dicke für eine Arbeitsplatte?

    Es ist wichtig, die für Ihre Arbeitsplatte gewünschte Dicke der Arbeitsfläche zu kennen, da diese deren Langlebigkeit und Haltbarkeit bestimmt. Viele Hersteller von Küchenarbeitsplatten empfehlen 3 Zentimeter als ideale Dicke für Quarz- und Granitarbeitsplatten. Obwohl Sie die Kosten senken können, indem Sie eine Dicke von 1 oder 2 Zentimetern wählen, verspricht einer 3 Zentimeter dicke Platte eine längere Haltbarkeit. Der Markt verfügt auch über ein begrenztes Angebot an 2-Zentimeter-Arbeitsplatten. Wenn Sie ein knappes Budget haben und / oder geringere kulinarischen Ansprüche haben, dann ist eine 1 Zentimeter dicke Arbeitsplatte aus Laminat oder Holz und nicht aus Stein oder Granit ausreichend. Bereiten Sie sich darauf vor, sie in ein paar Jahren zu ersetzen; eine 1 Zentimeter dicke Arbeitsplatte wird nicht so lange halten wie eine 2 oder 3 Zentimeter dicke aus hochwertigen Materialien wie Granit, Quarz oder Marmor.

  • Wie vermeidet man Fehler bei der Wahl der Küchenarbeitsplatte?

    Wenn Sie eine wirklich persönlich gestaltete Arbeitsplatte wählen, dann finden Sie untenstehend ein paar Hinweise, die Sie beachten sollten, um zu vermeiden, kostspielige Fehler zu machen:

    • Bestimmen Sie die Farbe. Wählen Sie eine Farbe, die das Thema Ihrer Küche ergänzt, um eine harmonische Umgebung zu schaffen.
    • Wählen Sie Ihren Stil. Wenn Sie sich eine moderne Küche wünschen, können Sie sich z.B. für eine Speckstein-Arbeitsplatte in Schwarz entscheiden. Wenn Sie eine Vintage-Küche wünschen, können Sie eine Marmor-Arbeitsplatte in beige oder sandfarben wählen. Es stehen verschiedene Stilrichtungen zur Auswahl und es richtet sich alles nzch Ihren persönlichen Vorlieben.
    • Berücksichtigen Sie die Beleuchtung. Kommt weniger natürliches Licht in Ihre Küche, so raten wir zu hellerfarbigen Arbeitsplatten mit ein paar Goldakzenten oder Patches und Flecken in hellen Farben. Liegt Ihr Küchenraum in natürlichem Licht, so sollten Sie für die Arbeitsplatte an dunklere Farben denken.
    • Mehr zu den Anschlüssen. Sprechen Sie mit Ihrem Lieferanten oder Hersteller, um zu vermeiden, dass Anschlussstellen in der Arbeitsplatte entstehen.
    • Wählen Sie das Material aus. Sie müssen das Material der Platte festlegen, bevor Sie die Dicke wählen. Arbeitsplatten aus Granit, Stein, Quarz und Marmor sind im Vergleich zu Holz, Glas und Laminat hochwertige Materialien. Prüfen Sie Ihr Budget und sehen Sie, welches Material zu Ihrer Renovierungs-/ Bauliste passt.
    • Wählen Sie die Dicke. Wie bereits erwähnt, sind 3 Zentimeter die bevorzugte Dicke für hochwertige Materialien wie Stein und Granit und 1 oder 2 Zentimeter für Materialien wie Laminat, Holz und Glas.
  • Wie creiert man eine außergewöhnliche Arbeitsplatte?

    Um wirklich herausragende Arbeitsplatten zu erhalten, sollten Sie sich Gedanken über trendige Materialien, interessante Formen und Texturen, Beleuchtungen und intelligente Technologien machen, die eingebaut werden können.

    Bei den Materialien gibt es einen Back-to-Basics-Trend im Küchendesign; viele Arbeitsplatten, die mit Rohstoffen wie Holz gebaut wurden, feiern ein Comeback in modernen, klassischen und Vintage-Küchen. Interessanterweise erscheint diese „Zurück-zum-Schlichten“-Tendenz in einer Zeit, in der sich die Küchen für natürliches Licht öffnen, wobei große Glasfenster und Glasfaltwandsysteme immer beliebter werden. Das Ergebnis ist ein luftiger und erfrischender Raum, der die Küche auch anderen Bereichen des Hauses und seines Außenbereichs öffnet.

    Auch in die Arbeitsplatten hat die LED-Beleuchtung Einzug gehalten, wobei viele Hersteller sie in die Arbeitsplatten integrieren, um verschiedene Farben und Farbtöne in die Küche einzubringen. Intelligente Technologien wie Touchscreen-Displays mit Telefon-Apps werden ebenfalls in Arbeitsplatten integriert.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.