Die Online-Messe der Architektur

Eine Duschwand richtig auswählen

Duschwände verhindern, dass Wasser sich im Bad ausbreitet. Duschwände, ästhetischer als ein Duschvorhang, müssen an die Duschkabinen, den Typ der Dusche, die Sie installieren möchten und an den Grundriss Ihres Badezimmers angepasst werden. Einige Duschkabinen werden direkt an der Duschwanne befestigt, während andere für die Installation auf einem gefliesten Boden konzipiert sind. Bei der Auswahl der richtigen Duschkabine sind mehrere Elemente zu berücksichtigen. Dies allein ist jedoch nicht ausreichend, also lassen Sie uns einen näheren Blick werfen.

Unsere Duschwände auf einen Blick

  • Die Wahl der richtigen Duschwand

    Wenn Sie nach einer Duschkabine suchen, ist es wichtig, die verschiedenen Öffnungssysteme, Formen, Abflussarten und den Markt zu berücksichtigen, dem Ihr Projekt angehört.  Vielleicht benötigen Sie eine Duschwand für ein Hotelzimmer, eine Gesundheitseinrichtung oder eine Wohnung. Wir werden alle drei Fälle in diesem Leitfaden detailliert beschreiben. Es gibt fünf große Öffnungssysteme auf dem Markt, die wir im Folgenden näher betrachten werden. Wir stellen Ihnen weiterhin die verschiedenen verfügbaren Materialien vor.

    • Öffnungssysteme
    • Formen
    • Materialien
    • Absatzmärkte
  • Was sollte man über Schwingtüren für Duschen wissen?

    .

    Duschwand mit Schwingtür SAMO

    Einer der wichtigsten Punkte bei der Auswahl einer Duschkabine mit Schwingtür besteht darin, sich zu fragen, ob sie in die Dusche hinein- oder herausschwenkbar ist. 

    • VORTEIL: reinigungsfreundlich
    • NACHTEILE: Größerer Platzbedarf zum Öffnen
  • Was sollte man über gleitende Duschtüren wissen?

    Schiebeduschwände sind besonders praktisch in kleinen Bädern. Wenn Sie sich jedoch für eine gleitende Duschwand entscheiden, benötigen Sie mehr Beschläge als bei einer klappbaren Duschkabine, da Sie eine Bodenschiene anbringen müssen, in die die Duschwand eingeschoben wird. Was die Haltbarkeit angeht, so sind Schiebetüren für eine Duschkabine am schwierigsten zu reinigen. Tatsächlich kann das Wasser im Inneren der Schiene stagnieren, wodurch Schimmel entstehen kann. Sie muss daher in regelmäßigen Abständen gereinigt werden.

    • VORTEIL: Ideal für kleine Bäder.
    • NACHTEIL: Die Schiene muss regelmäßig gereinigt werden.

      .

      Schiebeduschwand GLASS 1989

  • Was sollte man über feststehende Duschwände wissen?

    Feststehende Duschwand GLASS 1989

    Feststehende Duschwand GLASS 1989

    Eine feststehende Duschwand kann natürlich nicht bewegt werden. Technisch gesehen kann sie nicht geöffnet werden, weil die Tür als solche unbeweglich ist. Somit dient eine Seite der Dusche als Ein- und Ausgang, während die feststehende Glaswand und die Wände das Austreten von Wasser verhinden. Diese Konfiguration wird hauptsächlich in italienischen Duschen verwendet. Hier kann es jedoch dennoch passieren, dass sich Wasser auf dem Boden ausbreitet, weil eine Seite der Dusche offen bleibt. Hinzukommt, dass eine feststehende Duschwand nicht so gut Wärme speichert wie eine Gleit- oder Schwingtür. 

    • VORTEIL: sie sind besonders praktisch in kleinen Bädern.
    • VORTEIL: reinigungsfreundlich
    • NACHTEIL: Wasser und Wärme können entweichen
  • Was sollte man über faltbare Duschwände wissen?

    Faltbare Duschwand der Marke BY Inda

    Faltbare Duschwand Inda

    Die faltbare Duschwand vollzieht die Bewegung eines Akkordeons. Der feststehende Teil der Duschwand ist mit Silikon versiegelt und bietet so eine wasserdichte Barriere, die Lecks verhindert. Da sich die Klappteile zwangsläufig zum Inneren der Dusche hin öffnen, reduzieren sie den Raum und damit den Komfort des Benutzers beim Verlassen der Dusche. Andererseits erfordern sie weniger Platz im Bad.

    • VORTEIL: : sie erfordert keinen zusätzlichen Platz im Bad zum Öffnen.
    • NACHTEILE: nach innen öffnend, reduziert den Raum zum Duschen.
  • Wie wählt man die Form einer Duschwand?

    Es gibt verschiedene Formen, die sich mehr oder weniger gut anpassen, je nachdem, wo die Dusche installiert ist. So findet man Duschwände für Eckeinbau, Nischenduschwände, gebogene Duschwände, rechteckige Duschwände, quadratische Duschwände und sogar halbkreisförmige Duschwände. Alle Öffnungssysteme sind mit allen Formen des Marktes kompatibel. Die Wahl der Form hängt daher hauptsächlich von Ihren Vorlieben und der Größe des Bades ab.

    • Eck-Duschwand: Die Öffnung einer Eckdusche erfolgt an der Ecke, die die Wand nicht berührt.
    • Duschwand in Nischenform: die Dusche ist völlig in einen zuvor definierten Raum des Bades integriert. Sie ist auf drei Seiten geschlossen, so dass nur auf der vierten Seite eine Duschwand installiert werden kann.
    • Standard-Duschwand: die meisten Duschen haben Standardabmessungen, was das Installieren einer Duschwand erleichtert.
      Bei Türen betragen die Standardmaße 185, 190 und 195 cm. Feste Duschwände sind etwas höher; Ihre Standardmaße sind 190, 195 und 200 cm.
    • Gekrümmte Duschwand: diese Konfiguration eignet sich auch perfekt für Ecken. Die Wand ist an jeder Seite der Dusche befestigt und nach außen gewölbt.
  • Welches Material für eine Duschwand?

    Eines der am meisten verwendeten Materialien für die Herstellung von Duschwänden ist Glas, gefolgt von Acryl, einem dauerhaften, leicht zu reinigenden Material, das nur selten eine Reparatur erfordert. Man findet auch Duschverkleidungen aus Glasfaser,, einem wenig kostspieligen Material, das jedoch eine kürzere Lebensdauer hat als andere.

    Was das Glas betrifft, so gibt es fünf Haupttypen, die bei der Herstellung von Duschwänden verwendet werden: das Standard-Klarglas, Sternfiberglas, säuremattiertes Glas, sandmattiertes Glas und Strukturglas. Fachleute verwenden aus Gründen der Normung in der Regel gehärtetes Glas. Bricht die Duschwand, so zersplittert das gehärtete Glas in Stücke, die keine Schnitte hervorrufen. Gewöhnliches Glas dagegen bricht in Stücke mit scharfen Kanten. Im Allgemeinen wird gehärtetes SECURIT Glas für die Herstellung von Duschkabinen verwendet. Jedes Land hat seine eigenen Baunormen mit spezifischen Anforderungen.

    • Standard-Klarglas: Es handelt sich um ein gehärtetes Glas, das lichtdurchlässig ist und so den Raum optimiert. Das für Duschkabinen verwendete Standard-Klarglas ist gehärtet und laminiert und hat eine Dicke von 4 oder 6 mm. Die Eisenpartikel, die sich in Standard-Klarglas befinden, erzeugen einen grünen oder blauen Farbton.
    • Starphire-Glas: in diesem Glas werden die meisten Eisenpartikel entfernt, um eine klarere Verglasung zu erhalten.
    • Säuremattiertes Glas: Dieses Glas ist nicht transparent, sondern durchsichtig. Sie ermöglicht mehr Privatsphäre, auch wenn die Silhouetten derer, die sich unter der Dusche befinden, von außen noch sichtbar sind. Es kann auf originelle Weise individuell gestaltet werden. Es ist wartungsarm und auf dieser Art von Glas sind Fingerabdrücke kaum sichtbar.
    • Sandgestrahltes Glas: Es ist mattiert und kann einen individuellen Opazitätsgrad haben.
    • Strukturiertes Glas: dieses Glas hat dekorative strukturierte Muster.
  • Die Wahl der richtigen Duschwand für eine Wohnung

    Die Wahl einer Duschkabine für den Privatbereich ist relativ einfach. Sie richtet sich hauptsächlich nach der Größe des Bades und der Stelle, an der die Dusche platziert ist. In der Regel wählt man zuerst den Standort der Dusche und anschließend die Duschwand. Überlegen Sie, welche Form am besten zu Ihrem Badezimmer passt. Befindet sich die Dusche z.B. in einer Ecke, so können Sie sich für eine gekrümmte Duschwand entscheiden. Die Größe Ihres Badezimmers bestimmt das am besten geeignete Öffnungssystem. Notieren Sie die genauen Abmessungen! Wenn Sie Zweifel bzgl. des am besten geeignete Materials haben, wenden Sie sich an einen Fachmann!

  • Wie wählt man die richtige Duschwand für ein Hotelzimmer?

    Wenn Sie an einem Hotelprojekt arbeiten und beschlossen haben, in einem der Bäder eine Dusche zu installieren, denken Sie daran, dass eine große Helligkeit dem Gast einen Eindruck von Raum und Platz vermittelt. Um die Einrichtung so zu gestalten, dass sie platzsparend ist, sollten Sie über die Kombination verschiedener Materialien nachdenken. Pour une Hotelduschwand ist undurchsichtiges Glas eine ausgezeichnete Option. Es ermöglicht das Wechseln von transparenten und durchscheinendem Glas, um sowohl Intimität als auch Licht zu gewährleisten.

  • Die Wahl der richtigen Duschwand für eine Gesundheitseinrichtung?

    Arbeiten Sie an einem Projekt füreine Gesundheitseinrichtung, so müssen unterschiedliche Fakten vous devez berücksichtigt werden. Einige Duschen müssen zusätzlichen Platz für einen Stuhl und eine Pflegekraft bieten. Hier muss die Duschwand für medizinische Einrichtungen eine ausreichend große Öffnung haben. Dies gilt insbesondere für Rollstuhlpatienten. Es muss vermieden werden, klappbare oder schwingende Duschabtrennungen zu wählen, weil die Patienten mehr Platz zum Ein- und Aussteigen aus der Dusche brauchen. Darüber hinaus können die zum Öffnen der Klapp- und Schwenkflügel erforderlichen Bewegungen das Stressniveau des Patienten erhöhen und u.U. Sicherheitsprobleme verursachen. Egal für welche Duschkabine Sie sich entscheiden, sie muss älteren und behinderten Menschen den sicheren Zugang zur Dusche ermöglichen.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.